Sie sind hier: SEG / Einsätze / Was ist eine SEG?

Was ist eine SEG?

Behandlungszelt
Foto:brk-ts
RTW Bereitschaft Traunstein
Foto:brk-ts
Gruppenführer SEG
Foto:brk-ts
RTW Bereitschaft Traunstein
Foto:brk-ts

Schnelleinsatzgruppen (SEG) haben die Aufgabe den regulären Rettungsdienst bei Großschadensereignissen oder länger andauernden Einsätzen personell und logistisch zu unterstützen – dies geht bis zum Katastrophenfall. Vor allem in der Nacht und an den Wochenenden stößt der Rettungsdienst manchmal an seine personellen und materiellen Grenzen. Die dafür alarmierbaren Schnelleinsatzgruppen (SEG) bestehend aus den ehrenamtlichen Helfern des Bayerischen Roten Kreuz können für schnelle materielle und personelle Unterstützung sorgen. Die BRK-Bereitschaften halten für Großschadensfälle aller Art zusätzliche Fahrzeuge und Ausrüstung bereit, die vorrangig über Spendengelder finanziert werden.

Mit diesen Schnell-Einsatz-Gruppen ist das BRK im Katastrophenschutz des Landkreises Traunstein integriert.

Zusammen mit der Bereitschaft Siegsdorf stellt die Bereitschaft Traunstein die
SEG Transport Mitte und SEG Behandlung Mitte

  • BRK-Richtlinie für SEG Behandlung: Bayerisches Katastrophenschutzgesetz
  • BRK-Richtlinie für SEG Transport: Bayerisches Katastrophenschutzgesetz

Innerhalb des komplexen BRK-Hilfeleistungssystems greifen die SEG primär in das Einsatzgeschehen ein (Rettungsdienst), oder stellen für den Betreuungsbereich und das Sanitätswesen (Katastrophenschutz) ergänzende Komponenten bereit.